Martin Dierks

Martin Dierks ist Heilpraktiker, psychotherapeutischer Heilpraktiker und Heiler mit 30 Jahren Erfahrung in psychologischer Beratung. Er folgt dem Ansatz einer ganzheitlich-integrativen Psychotherapie. Traumdeutung und psychologische Astrologie spielen hierbei eine große Rolle, ebenso die Gesprächstherapie nach Rogers.

Er bildet seit 2009 in Traumdeutung und psychologischer Astrologie aus und ist Autor des Buches „Auf Luzifers Flügel zur himmlischen Liebe: ein psychologisch-spiritueller Wegbegleiter vom Sex über Liebe zur Christusliebe“.

Interviewzusammenfassung:

Martin Dierks betont ausdrücklich, dass ihm während seiner 30jährigen Tätigkeit auf dem Gebiet der psychologischen Arbeitsweisen keine effektivere Methode begegnet ist, sich mit Botschaften aus der Seelenebene zu beschäftigen, als das Traumdeuten.

Er selbst fand in sehr jungen Jahren durch einen Volkshochschulkurs zu dieser Thematik, die ihn seitdem nicht mehr losgelassen hat.

Sich an Träume zu erinnern kann gelernt werden, ebenso ihre Deutung. Martin Dierks rät allerdings von Pauschalisierungen ab, wie sie u. a. in Traumlexika angeboten werden, und führt auch aus, warum. Er geht ausführlich auf die Schwierigkeiten bei der Selbstinterpretation von Botschaften aus der eigenen, ganz persönlichen Welt der Träume ein. Gar nicht so schwierig dagegen sei es, in Träumen auch „mitzuwirken“.

geschrieben von

Conny