Harald-Alexander Korp

Harald-Alexander Korp, Jahrgang 1961, M.A. phil., studierte Religionswissenschaften, Philosophie und Physik. Er lebt in Berlin und ist Lehrbeauftragter im Fachbereich Religionswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Georg-August-Universität Göttingen.

Darüber hinaus wirkt er als Achtsamkeits-Trainer, Lach-Yoga-Trainer, zertifizierter Humor-Coach (HCDA) und ist seit zehn Jahren Hospizmitarbeiter. In seinen Büchern, Vorträgen und Workshops beschäftigt sich Harald-Alexander Korp mit den Themen Gesundheit, Religion und Humor.

Interviewzusammenfassung:

Vom Zen-Buddhismus zu Meister Eckhart. Provokante Wahrheiten, die zum Nachdenken anregen und der Humor als Erkenntnisform haben Harald-Alexander Korp ein Faible für den christlichen Mystiker entwickeln lassen. Gemäß dem Motto „Wo ich etwas lächerlich mache, komme ich der Sache näher“, geht es außerdem um das Thema Humor in den Religionen und am Sterbebett.

geschrieben von

Conny