Hagara Feinbier

Hagara Feinbier ist studierte Musikpädagogin und Chorleiterin, Liedersammlerin, Leiterin der Tänze des Universellen Friedens und gibt leidenschaftlich gerne Workshops: seit über 20 Jahren leitet sie  Singseminare im In- und Ausland sowie Ausbildungsgruppen für SingkreisleiterInnen.

Gemeinsam mit Raimund Mauch veranstaltet Hagara seit 2008 die jährlich stattfindenden Come Together-Songfestivals mit einigen Hundert SängerInnen. Sie ist Herausgeberin der COME TOGETHER SONGS-Liederbücher, einer Sammlung mit gemeinschaftsbildenden Liedern des Herzens aus aller Welt.

Darüber hinaus gestaltet Hagara Feinbier seit 2011 zusammen mit Kolleginnen das Tagungs-Festival „Leben-Sterben-Feiern“ (Lebenswissen zum Tod, Lieder und begleitende Rituale).

Interviewzusammenfasssung:

Hagara Feinbier erzählt uns, wie sie zu ihrer Sammlung der Kraftlieder aus aller Welt gekommen ist. Wir hören unter anderem von Schöpfungsmythen, Seelenklängen unterschiedlicher Liedgattungen und der Heilwirkung des Singens. Aus ihrem Beruf, mit den Kindern an den Schulen zu singen, wurde Berufung. Es ist Hagaras großes Anliegen, jeden Menschen zu ermutigen, die eigene Stimme zu erforschen, die – wie jeder Fingerabdruck – einzigartig ist. „Falsch Singen gibt es nicht – es handelt sich lediglich um Nuance“, wie sie zitiert. Und: wir werden aufgefordert, zu singen…

geschrieben von

Conny